Angelschein machen in
Schmalkalden-Meiningen

Der Landkreis Schmalkalden-Meiningen ist ein Gebiet im Südwesten Thüringens. Kreisstadt und zugleich die größte Stadt ist Meiningen. Schmalkalden-Meiningen umfasst eine Fläche von 1251,2 km². Das Areal erstreckt sich vom Rennsteig im Norden bis zum Grabfeld im Süden und grenzt an die Bundesländer Hessen und Bayern. Der wichtigste und größte Fluss des Landkreises ist die Werra, der rechte Quellfluss der Weser.

Angelschein machen in Schmalkalden-Meiningen

Ein paar Angelgewässer bei Schmalkalden-Meiningen und Zielfische

Kiesgrube BreitungenKarpfen, Hecht, Wels
Werra (Breitungen)Aal, Karpfen, Döbel

Online Vorbereitungskurs zum Fischereischein in Thüringen

Wie mache ich meinen Angelschein in Schmalkalden-Meiningen?

Als Erstes solltest du einen Vorbereitungskurs absolvieren. Den kannst du einfach online durchführen oder du nimmst an einem etwas komplizierterem Präsenzkurz teil. Des Weiteren legst du eine Fischerprüfung ab. Mit diesem Prüfungszeugnis erhältst du deinen Angelschein im Schmalkalden-Meiningen.

Warum ist Angeln in und um Schmalkalden-Meiningen schön?

Des Landkreises wohl bekannteste und beliebteste Stelle zum Angeln ist die Werra. Dank der einzigartigen Lage enthält Schmalkalden-Meiningen viele optimale Erholungsmöglichkeiten. Falls du dich in der Stadt erholen wollen, dann ist die Landeshauptstadt Meiningen wohl der beste Ort für dich. In der Stadt gibt es viele historische Gebäude sowie viele weitere spannende, aufregende und abenteuerliche Aktivitäten zu entdecken. Karpfen und Hechte sind hier, in den zahlreichen Gewässern, oft vorzufinden.
Angelschein in Schmalkalden-Meiningen - 4 Schritte zum Fischereischein